GREIFSWALDER SPORTGEMEINSCHAFT 01 e.V.

schwarzweiss

Regelwerk

Wer darf mitspielen:
Menschen die mindestens an 3 Gliedmaßen Einschränkungen vorweißen können.

Mannschaften, Spielfeld und Grundregeln:
Gespielt wird auf einem normalen Basketballfeld. Auf dem Spielfeld befinden sich 2 Mannschaften zu je 4 Spielern. Die Spieler einer Mannschaft dürfen zusammen nicht mehr als 8 Punkte haben. Die Punktzahl eines Spielers wird durch einen Klassifizierer ermittelt. Die Punktzahl, die ein Spieler bekommt richtet sich nach dem Grad der Behinderung. die Punkteskala geht von 0.5 - 3.5 Punkte. Je höher die Punktzahl, desto mobiler der Spieler. Es gilt den Ball ( Volleyball ) über die gegnerische 8 m breite Torlinie zu bringen. Hierbei muss der Ball sicher im Besitz eines Spielers sein. Der Strafraum ( key = 8m x 1,75m ) ist der Torlinie vorgesetzt und darf innerhalb nur von 3 Spielern verteidigt werden. Die Dauer eines Spiels ist 4x8min. effektive Spielzeit. 4 Time-outs zu jeweils einer Minute stehen jeder Mannschaft pro Spiel zur Verfügung. Es gewinnt diejenige Mannschaft, die am Ende der Spielzeit die meisten Tore erzielt hat. Der Ball darf gepasst, geworfen, gedribbelt und auf dem Schoss transportiert werden. Nach 10 Sekunden muss der Ball geprellt oder abgegeben werden. Der Ball darf nur 15 Sekunden in der eigenen Hälfte gehalten werden. Ein Angreifer darf sich höchstens 10 Sekunden im gegnerischen key aufhalten.

Regelverstöße:
- körperliche Berührung des Gegners
- hineinfahren in den Rollstuhl des Gegners hinter der Hinterachse, so dass sich der Rollstuhl um die eigene Achse dreht.
- Rückspiel in die eigene Hälfte.
- Rollstuhlkontakt während einer Spielunterbrechung.
verstößt ein Spieler gegen eine Regel, so verliert seine Mannschaft entweder den Ball, oder der Spieler muss eine Minute auf die Strafbank.

 

Das komplette Regelwerk findet ihr in unseren Downloads.